Dance Academy

Gastdozenten

Natalie Horoba

Styles: Lyrical Jazz, Funk Jazz, Modern, Hip Hop, Classical Ballet, Contemporary

Ihre Ausbildung begann Natalie an der Staatsoper in München. Weiter ging es über die Ballett-Akademie in Nürnberg, Dance-Camps in Kanada und Chicago und die New York City Dance School in Stuttgart. Ab 2007 zog es sie zu den renommierten Tanzschulen „Steps“ und „Broadway Dance Center“ nach New York. Natalie hat in unzähligen Projekten mitgewirkt. Als Tänzerin und Choreographin war sie in Theaterhäusern und Dance Academys in ganz Deutschland tätig, unter anderen in der Liederhalle Stuttgart, in der Stadthalle Nürnberg oder des „Step Dance Center“ Magdeburg. Neben einigen Auftritten im deutschen Fernsehen war sie europaweit auf Konzerten und in Shows zu sehen (No Angels, Moulin Rouge Show). Seit 2006 betreute sie regelmäßig die Capelli Group Trendtour und war an beim International Elumen Award in Amsterdam dabei. Als Dozentin ist sie ebenfalls deutschlandweit aktiv und richtete bereits zahlreiche Workshops aus, unterrichtete in Dancecamps und war drei Jahre in Folge bei den Internationalen Erfurter Tanztage als Trainerin dabei.

Rob Kick Lawray

Styles: Street Dance, New Style, Popping

Im Juni 2001 gründeten ROB LAWRAY (Indonesien), ehemaliger Choreograph und Tänzer der damals erfolgreichen Tanzgruppen Operation (1994-97, Vize-Europameister im Streetdance 1996) und Dynamicz (1997-98, Europameister im Streetdance 1998) und CHEERA (Thailand), ehemaliger Kopf und Tänzer der Tanzgruppe ReSpect (1992-1997, 4. Platz bei der Europa-meisterschaft im Streetdance 1996, mehrfacher bester Michael Jackson Immitator Deutschlands 1995-97) das Duo 2-of-platinum - dee asian connection. Schon zu dieser Zeit reifte die Vision einer Talentförderung sowie einer Verbindung von Künstlern, die sich gemeinsam weiterentwickeln und durch gegenseitige Unterstützung verbessern. Grundsätzlich wurden im Bereich Tanzen, da Nürnberg zu einer der Tänzerstädte gehört, nach Talenten gesucht, junge Asiaten von der Strasse geholt und in die Kunst der Bewegung eingewiesen. Durch diese Fusion entstand eine Verbindung aus verschiedenen Bereichen des Musikgeschäfts und so musste auch ein neuer und beständigerer Name her: Die ASIA POWER CREW a.o.b.m. war geboren.

Tony Tran

Styles: Street Dance, New Style, L.A. Style

Der in Californien geborene und aufgewachse Tony Tran gehört sicherlich zu den Pionieren der South California Dance Community. Er begann als Teenager mit seiner Crew Team Millenia um schließlich mit 17 Jahren als professioneller Tänzer in einer Dance Company in Fullerton (CA) voll durch zu starten. Als ihn im Jahre 2006 die bekannte Dance Crew Kabe Modern bei einer Audition entdeckte, war der Durchbruch geschafft. Über die Jahre wurde einer der herausstechenden Choreographen der erfolgreichen Crew und somit auch ein Part der Formation, welche bei der weltbekannten MTV-Show America´s Best Dance Crew teilnehmen durfte. Hier belegte die Crew im Finale eine der vorderen Plätze. So reist Tony Tran nun durch Länder wie USA, Kanada, China, Süd-Afrika, Europa, Australien und gibt hier in Workshops seine einzigartigen Choreographien und sein Knowledge weiter. Zur Zeit tanzt er für die Jabbawockeez Music Show in Las Vegas.

Mecnun Giasar

Styles: Street Dance, New Style, Wacking, Voguing

Der in Nürnberg geborene Mecnun Giasar ist ein aufsteigender Tänzer und Choreograph. Er tanzt und trainiert seit seinem 8. Lebensjahr und schon sehr früh begann in einem lokalen Jugendzentrum seine ersten Unterrichtstunden zu geben. In regelmäßigen Abständen nahm er an großen Dance Contest in Bayern teil und im Jahre 2006 gewann er die Deutsche Meisterschaft, worauf er später als Judge in die Jury berufen wurde. Als Support war er u.a. für Künstler wie: Busta Rhymes, Lil jon, Pitbull ect... Inzwischen gibt er rgelmäßig Workshops in Ländern wie Schweiz und Niederlande. Für den Tourstop von Beyonce´s "I am Sasha Fierce"-Tour in Wien war Mecnun als Background Dancer engagiert. Für Rihanna´s "Loud"-Tour wurde er als Co-Choreographer gebucht.

 

 

Ellen Kim

Styles: Hip Hop, Street Dance und New Style

Ellen Kim`s Leben war schon immer von Tanz und Fashion bestimmt. Sie begann sehr früh Ihre Styles zu perfektionieren und tourte als professionelle Dance Dozentin bereits durch Europa, Australien, Canada und ganz Amerika. Sie arbeitete mit Stars wie Snoop Dogg, Christina Milian, LL Cool J, De La Soul zusammen und war Teil von Showformaten wie Americas Best Dance Crew. Dieses Jahr wurde Sie sogar für den „World of Dance Award“ beste Weibliche Choreo nominiert.

Ken Duong

Styles: Hip Hop, Street Dance und L.A. Style

Bereits in seiner Kindheit entdeckte Ken seine Leidenschaft und sein Talent fürs Tanzen. Mit viel Eifer, Elan und seinem angeborenen Talent Musik in Bewegungen umzusetzen, schaffte er es in den Jahren stetig seine Skills zu verbessern und machte sich damit einen Namen in der nationalen und der internationalen Tanzszene. Große Labels wie Nike, Puma uvm. wurden auf sein Talent aufmerksam und buchten ihn schon mehrmals als Choreographen und Tänzer für Shows, bei denen er auch als Director mitarbeitete - eine Fähigkeit, die er sich über die Jahre hinweg als Leiter und Gründer seiner eigenen Tanzschule Styles & Elements aneignete. Zudem tanzte er noch in Sabrina Setlurs Musikvideo & trat im TV auf. Ein großes Ereignis für ihn selbst war ein Personal Training mit dem Choreographen von Justin Timberlake und Mariah Carey Marty Kudelka in LA/USA. Inspiriert durch die vielen verschiedenen Tanzstile entwickelte er seinen eigenen individuellen Style, eine Form des LA New Style.

Buddha Stretch

Styles: Hip Hop, Street Dance

Das Mitglied der berühmten Elite Dance Force Crew ist nun schon seit 1984 als Tänzer & Choreograph am Start und lann bescheiden von sich behaupten, das er die komplette Entwicklung des heutigen New Styles erlebt und auch beeinflusst hat. Emilio Austin Jr. hat in seiner Karriere mit Stars wie MARIAH CAREY, WHODINI, ERIC B. & RAKIM oder WILL SMITH gearbeitet und wurde hierfür auch 2x für die MTV AWARDS in der Kategorie "Best Choreography" nominiert. Aber seine unvergesslichste Zusammenarbeit war mit the King of Pop MICHAEL JACKSON für sein Video zu "Remember the Time". Seine Dance Classes im bekannten Steps Studio in New York City sind heiß begehrt und deshalb lasst Euch diese einmalige Chance nicht entgehen von dieser wirklichen Tanz-Legende eine Lesson in RHYTHM, STYLE & TECHNIQUE zu lernen.

Jimmie Surles

Styles: Hip Hop, Street Dance und Experimental

Jimmie, Tänzer und Choreograf mit internationaler Ausbildung in Hip Hop, Streetdance und lateinamerikanischen Tänzen, wirkte in vielen Fashion Shows, Commercials, Live Perfomances und in Film & Fernsehen mit. Jimmie tanzte bei RTL Top of the Pops, The Dome und dem Echo Award. Zudem tanzt er in dem Video "Stick with u" von den Pussycat Dolls und in Vany´s (Ex-No Angels) Hit "Drama Queen". Live stand er unter anderem schon für Superstar Mariah Carey auf der Bühne. Bei der Show "You Can Dance" auf Sat.1 tanzte sich Jimmie mit seinem Können ins Finale und war somit unter den Besten 4. In Jimmies dynamischen Kursen stehen Basistechniken und Tanzkombinationen im Mittelpunkt.

Sofie Toufa (alias Miss Sofi)

Styles: Streetdance

Ebenfalls ein Kind der New York City Dance School in Stuttgart hat sich Sofie vom ersten Platz im Stuttgarter Streetdance-Contest in die Shows der Weltstars getanzt. Im Millennium Dance Complex in Los Angeles erhielt sie intensives Training mit Choreographen von Britney Spears, Justin Timberlake, Janet Jackson, Nsync und Missy Elliot.Sofia stand bereits zusammen mit deutschen Größen wie Fischmob, Afrob und Thomilla auf der Bühne und hatte Gastauftritte beim MTV Hip Hop Open. Mit ihrer Schwester gründete sie die Gruppe „Danacee“, gemeinsam tourten sie durch Japan und waren als Vorgruppe von Destiny’s Child, Mya, Usher und Montell Jordan zu sehen.Seit einigen Jahren ist als Choreographin tätig, konnte sie ihr Talent bei zahlreichen Shows unter Beweis stellen: das Kindermusical „Sternfänger“, Choreographien für die New York Dance School sowie für Joey Perones „Love is a battlefield“ zählen zu Ihren Projekten.Nachdem sie mehrfach Teil der Jury des Stuttgarter Streetdance-Contest war leitete sie unter anderem Castings in Berlin. Workshops von Miss Sofi werden von Tänzern aus ganz Europa besucht.

Naduah Denkinger

Styles: Hip Hop, Street Dance, New Style

Naduah wurde in Südafrika geboren, wo sie auch zum ersten mal Hip Hop- Luft schnupperte. Schon früh hat sie erkannt, dass Hip Hop ihr Leben ist und wurde mit 15 Jahren die jüngste Dozentin an einer Tanzschule. Seitdem ist sie aktiv als Tänzerin, Trainerin und Choreografin tätig. Naduah engagiert sich in mehreren sozialen Projekten u.a. für krebskranke Kinder und Jugendliche. Sie ist Leiterin der Showgruppe "Big Mama", mit der sie schon zahlreiche Preise gewonnen hat. 2006 zählte sie im Finale des Nikewoman Dance Contest in Berlin zu den 40 besten Tänzerinnen Deutschlands und bekam somit auch einige Tanzaufträge von Nike. Außerdem genoss Naduah 2 Monate intensives Tanztraining bei namhaften Choreografen am Broadway Dance Center in New York, dem Debbie Reynolds Studio und The Edge in Los Angeles. Sie vermittelt in Ihren Kursen sowohl Grundlagen, als auch verschiedene Styles und Freestyles. Ihr Unterricht sprüht vor Energie und jeder Menge gute Laune.

Dennis "D-Nice" Somuah

Styles: Street Dance, New Style und Krumping

Der am 22.April 1982 in Gelsenkirchen geborene Dennis Somuah fing bereits im frühen Kindesalter an die Wohnung seiner Eltern als Musical Bühne zu vereinnahmen. Ein paar Jahre später kamen schon die ersten Schulauftritte unter tobendem Beifall dazu, was dem damals 8 Jährigen natürlich gefiel. Seinen Spitznamen Dennis Nice (im Kürzel D-NICE) bekam er von seiner Mutter wegen seinem Lächeln, das er dem Publikum immer wieder in die Menge zurückschmiss. Mit 14 Jahren traf er bei einem Battle seinen langjährigen Homie und Tanzpartner Hamza. Die zwei bildeten fortan ein 2er Gespann, das jeden Club in einen Hexenkessel verwandelte. Shows, Modeschauen aber auch Choreographien wurden entwickelt. Die langjährige Freundschaft und Verbundenheit mit Hamza, Harris und Mucho lies D-Nice keine Wahl um sich der Community anzuschliessen um das Tanzen in Europa nach vorne zu bringen.

Linda Hudelmaier

Styles: Jazz Dance, Modern Jazz und Ballet

Bereits mit 6 Jahren fühlte Linda sich Im Tanzsaal wie zu Hause, die Bühne und das Tanzen prägten ihr Leben. In Ihrer 18 jährigen Tanzlaufbahn zeigte sie Ihre Vielseitigkeit im Stepptanz, Modern Jazz, Ballett, Flamenco, Jazz Tanz und Hip Hop. Sie sammelt internationale Tanzerfahrung durch Workshops in den USA und China. Als Mitglied der Manhattan Dance Company tanzte sie 4 Jahre auf den unterschiedlichsten Bühnen und Events in Deutschland. Derzeit ist sie als Tänzerin auf den Hairshows der Capelli- Group zu sehen. Auch als Choreographin ist Linda seit mehreren Jahren erfolgreich für Veranstaltungen und Tanzabende unterwegs.

Mucho Tokic

Styles: Street Dance, Hip Hop, New Style

Der in Ex-Yugoslawien am 18.03.1974 geborene Bosnier "MUCHO" Tokic begann schon sehr früh sein Tanzbein zu schwingen. Um genau zu sein, rockte er schon mit 7 Jahren zum erstenmal zu "Earth, Wind & Fire" den Tanzboden. Die Tanzleidenschaft packte Ihn und kurze Zeit später begann er konsequent vor dem Fernseher zu trainieren. Der kleine Mucho erarbeitete Diskothekentouren und kleinere Shows und holte sich im Jahre 1992 den Deutschen Meister im Freestyle Tanzen. Daraufhin wurden Agenturen auf ihn aufmerksam und er begann mit Choreographien für verschiedene Künstler und Kunden. Seit seinem sechzehnten Lebensjahr ist er selbständig und arbeitet seither erfolgreich als Choreograph und Tänzer. In der Disco ist er Tänzerinnen der C.C. Company von Christiane Reiter aufgefallen. Zusammen mit seinem Freund und Tanzpartner Roy Bouhyaoui hat er viele Jahre unter Christiane Reiter im Reebok Show Team getanzt und die Gruppe durch seine Akrobatikeinlagen bereichert. Als Background Tänzer für bekannte Künstler hat Mucho seine Karriere fortgesetzt. Mit whogotskillz bietet er erstklassige Workshops mit Top-Choreographen aus USA an.

Harris Hodovic

Styles: Popping Locking, Boogaloo und Street Dance

Harris ist Mitglied der legendären Southside Rockers und Teil der Urban Dance GmbH, besser bekannt als Who got skillz. 1997 gewann er mit seiner Crew beim Battle of Year International den Titel für die beste Show. Er ist Vollblut B-Boy und kennt die internationale Dance Szene wie seine Westentasche. Als Mitglied der WhoGotSkillz Crew arbeitete er mit den absoluten Spitzen-Choreographen der Superstars zusammen.

Julie Denise

Styles: Street Dance, New Style, Dancehall

Julie jettet zwischen Deutschlands Hauptstadt und der kalifornischen Metropole hin und her. Regelmäßig nimmt sie an Classes der internationalen Top Schools, wie z. Bsp. das Millienium Dance Complex in Los Angels, teil und hat dort schon langjährige Kontakte. Sie tanzte mit und für Superstars wie Nelly, Baby Bash, Seed, Jimie Blue, Darin und Shawn Desman. Als Coach und Choreographin wirkte sie in verschiedenen Staffeln der TV-Shows "Viva DanceStar" und Pro7 "POPSTARS" mit. Sie gehört zum Tanzcoach-Team von aus dem TV bekannten Detlef "Dee" Soost. Dort unterricht sie Woche für Woche verschiedene Styles bei über 500 Schülern.

Tyson Edwards

Styles: Street Dance, New Style

In in Seattle, Washington (USA) geboren und aufgewachsen, stellte sich schon in Kindesjahren heraus, das Tyson der geborene Performer ist. Er gehörte auf die Bühne und nutzte auch jede Gelegenheit. In der High School sammelt er erste Erfahrungen und Erfolge. Erste Ziele wurden schnell erreicht und so choreografierte er Top Dance Gruppen für die NBA, WNBA und die NFL. Doch dies war erst der Anfang und so entschloss sich Tyson nach Los Angeles zu ziehen. Hier gelang ihm der international Durchbruch und in den letzten Jahren war er auch Übersee als Choreograph und Workshop Coach tätig. Auch in Deutschland arbeitete er für verschiedene Künstler und hatte einen Gast-Auftritt bei der Viva TV-Show "Dancestar". Zur Zeit gibt er regelmäßig Classes am renommierten Millenium Dance Complex in North Hollywood.

Hier sein YouTube Channel: www.youtube.com/TysonEdwards

Don Campbellock

Styles: Campbellock

1969 erweckte Don Campbell Aufsehen unter den Streetdancern in Los Angele indem er einen neuen Style der später The Campbellock genannt wurde erfand.
Mit seiner Crew "The Lockers" schrieb er von nun an Geschichte und Stationen wie the original SOUL TRAIN, Saturday Night Live, Frank Sinatra, Aretha Franklin und die Grammy´s bzw. die Oscar-Verleihung-Show wurden von "The Campbellock Dancers", später "The Lockers" mit Ihrem einmaligen Tanzstil versehen.
Auch heute noch ist Don Campbellock auf der ganzen Welt präsent und sorgt dafür,  dass sein Werk unvergessen bleibt. Er ist als Juror bei den größten Street Dance Competitions  weltweit dabei und zeigt der heutigen Generation was er noch drauf hat.

To top

Dance Academy

Kontakt

Montag - Donnerstag
von 14:00 - 19:00 Uhr

Telefon
07131-1 222 50

Email 
info@remove-this.more-motion.com

Probetrainings

sind jederzeit für alle Kurse nach vorheriger Absprache möglich

Facebook